Willkommen
Impressionen von Wasserburg am Inn Impressionen von Wasserburg am Inn Impressionen von Wasserburg am Inn Impressionen von Wasserburg am Inn Impressionen von Wasserburg am Inn Impressionen von Wasserburg am Inn Impressionen von Wasserburg am Inn Impressionen von Wasserburg am Inn
Zur Geschichte unseres Hauses:

Mit dem Jahr 1439, als die überwiegend aus Holz bestehende Stadt durch eine Feuersbrunst zerstört wurde, beginnt architektonisch die Geschichte vom heutigen Wasserburg.
Damals wurde angeordnet, nur noch steinerne Gebäude zu errichten. Noch heute sind viele Originalbauwerke aus dieser Zeit in der Stadt zu bewundern.

Das "Kernhaus", in dem sich unser Hotel befindet, stammt aus gotischer Zeit. Der größere, linke Hausteil war Mitte des 16. Jahrhunderts im Besitz der Familie Kern, einem reichen Bürger- und Handelsgeschlecht.

1738-1740 wurden der linke und der rechte Hausteil durch eine prächtige Frührokokofassade vom berühmten Münchner Hofstuckateur Johann Baptist Zimmermann, der auch die  Münchner Residenz, die Wieskirche und das Schloß Nymphenburg mit Fresken und Stuck versehen hatte, zu einer Einheit zusammengefasst.

1795 wurde das Kernhaus von der Stadt erworben, wo dann der Stadtrichter einzog und im linken Teil heute immer noch das Amtsgericht residiert.

Im rechten Gebäudeteil befinden sich im Herzen der Altstadt das Hotel und der Gasthof Paulanerstuben.

Seit über einem halben Jahrhundert und zwei Generationen in Familienbesitz.